AFRA-ADVENT-DANKESCHÖNFEIER MIT EINEM TOP SPENDENERGEBNIS

Am 8. Dezember wurden wieder die Mehrfach-KäuferrInnen zur traditionellen Adventfeier mit Scheckübergebe an das Tiroler Frauenhaus und den Verein „Frauen helfen Frauen“ von Annaliese und Günther Stecher nach Affenhausen eingeladen.

Trotz einiger kurzfristiger Absagen, bedingt durch Corona und einem Wintereinbruch, konnte man mit den Wildermieminger Anklöpflern über achtzig Gäste begrüßen.

Der Verkauf, der heuer von Gotthard Bonell gestalteten und auf 12 Steinen gezeichneten Afra-Benefiz-Lithographie „Stillleben – Landschaft“ mit drei symbolträchtigen Granatäpfeln, gedruckt auf Büttenkarton in einer limitierten Auflage von 170 Blatt, erbrachte die bisherige Rekordsumme von 60.000,- Euro.

Der mit seiner Frau Vera anwesende Künstler war sichtlich überwältigt über diese unerwartet  hohe Spendensumme. Auch Stechers Enkel Julian Thurner konnte mit seiner Lithographie „Kitze“ seine Spendensumme 1.100,- vom Vorjahr auf 1.300,- Euro erhöhen und  wieder voller Stolz an die „Madeln“ übergeben.

Zum Höhepunkt der Feier wurden die beiden Schecks – an die glücklichen „Madeln“:

Obfrau Dr. Margret Aull und Geschäftsführerin Mag.a Gabi Plattner vom Tiroler Frauenhaus  sowie an die Obfrau Anneliese Junker und deren Nachfolgerin Verena Piegger  vom Verein „Frauen helfen Frauen“ überreicht.

In ihren Dankesreden betonten die drei Damen : Aull, Plattner und Junker gemeinsam, wie wichtig für ihre Institutionen nicht nur die finanzielle sondern auch die moralische Hilfe dieser wohl einzig“artigen“ kunstreichen Unterstützungsaktion ist.

Stimmgewaltig und doch besinnlich  eröffneten 25 Wildermieminger AklöpflerInnen unter dem Führungsduo Bernhard Großlercher  und Philipp Kiechl mit ihren alten Advent- und Weihnachtsliedern den Abend.

Alt Landeshauptmann DDr. Herwig van Staa war diesmal nicht nur als Freund und Kunstvermittler der Familie anwesend, sondern überbrachte offiziell auch die Glückwünsche des verhinderten Tiroler Landeshauptmannes Anton Mattle.
Unter den weiteren Gästen- die Tiroler Nationalrätin Selma Yildirim, der Wildermieminger Bgm. Matthias Fink mit Frau Carmen, der „Lehrer und Anklöpflergründer“ Klaus Trenkwalder mit Frau Inge , die Innsbrucker Galeristin Stefanie Moser-Maier mit Mama Mina und die Kunsthistorikerin Dr. Elisabeth Maireth ,…

Gedankt wurde vom Hausherrn seiner Frau Annaliese ,seinen drei Söhnen mit PartnerInnen, den HelferInnen, den Nachbarn, der Feuerwehr, den Sponsoren und den Medien– denn die Berichterstattung über das Afra-Benefizfest ist nach wie vor einfach sehr wichtig für unsere Aktion – denn die KäuferInnen der Afra-Benefizlithographien wollen auch nach zwanzig Jahren immer noch schwarz auf weiß sehen für wen und wofür ihr Geld verwendet wird.

Kulinarisch gab es im Anschluss traditionell: Gabis pikante Schmalzbrötchen„ Günthers Andalusische Krautsuppe, Margreths Kichtags-Krapferln und

150 Mini-Schaumrollen von Ilse-Ruth… einfach köstlich !

 

Wenn aus Wehmut Vorfreude wird…

Wie schon beim Jubiläumsfest am 3.September angekündigt, wird es das Afra-Benefiz-Gartenfest  in seiner bisherigen Form nicht mehr geben – der organisatorische- und der personelle Aufwand ,  aber vor allem der zeitliche Einsatz wurde in den letzten Jahren für unseren Familienbetrieb einfach zu groß.

Aber wir „DRUCKEN“ uns auch in Zukunft nicht davor zu helfen und so starten wir 2024, die Afra-Benefizaktion wie schon in Coronazeiten, verteilt auf den ganzen Sommer lang, wieder mit einem „OPEN HOUSE“ – zu Gunsten der beiden Tiroler Frauen-Initiativen.

Für die Gestaltung der 21. Afra-Benefiz-Lithographie, konnten wir nochmals den Osttiroler Alt-Meister Jos Pirkner gewinnen, der schon 2014 mit seiner Lithographie „Drei Frauen“ begeisterte.

Wir wünschen euch allen viel Freude & Glück und vor allen Gesundheit im neuen Jahr und hoffen weiterhin auf eure Unterstützung  unserer Afra-Benefizaktion!

Annaliese und Günther Stecher

Fotos: Georg Larcher, Redakteur Bezirks Blätter Telfs

Anfrage-Reservierung

Afra-Benefiz-Lithographie 2023

„Stilleben-Landschaft“ von Gotthard Bonell

Preis pro Blatt € 380,–
mit Passepartout und weißem Rahmen € 476,–
mit Passepartout und Goldrahmen € 548,–